Willkommen bei Classic Bike Factory

Hervorgehoben

Alt neben Neu -ob Ducati 900SS Königswelle oder BMW R 1200 GS – in unserer Werkstatt sind Sie willkommen. Technischer Service – Reifenmontage – Motorinstandsetzung – Wir sind in der Lage, nahezu alle Dienstleistungen rund um Ihr Motorrad zu erledigen. 30 Jahre Berufserfahrung, davon 20 Jahre als Mitarbeitender Meister in den größten Werkstätten der Region sprechen für sich.

Wir bemühen uns um eine nachhaltige und bezahlbare Reparatur Ihres Motorrades. Gerne suchen wir, in Absprache mit Ihnen nach individuellen Lösungen, wobei wir auch da den Einsatz von gebrauchten Ersatzteilen nicht scheuen. Ob Wiederinbetriebnahme oder Restauration Ihres Klassikers…..wir helfen zuverlässig und Zeitnah.

Sie haben Interesse am Klassischen Motorrad-Rennsport – kein Problem, wir auch. Mit unseren CLASSIC-RACERN sind wir aktiv auf den Rennbahnen EUROPAS unterwegs. Beratung, Betreuung oder Neuaufbau einer CLASSIC-Rennmaschine….wir stehen zu Ihrer Verfügung. Zuverlässig – Zeitnah – Bezahlbar. Ihre Zufriedenheit liegt uns am Herzen!

Unsere Arbeitszeiten richten sich nach den Erfordernissen und der Dringlichkeit Ihres Auftrages.  Nehmen Sie bitte über unser Kontaktformular, E-Mail bzw. Mobil Tel. 0178/9369261 Kontakt mit uns auf.

Schottenring GP 2012

Wirklich – es war extrem heiß, ca. 38° C im Startbereich. Vier Jahre ist es her, das wir mit unserer Rickman Aermacchi 350 hier am Start waren (J91). Gut vorbereitet und hoch motiviert ging es dann am Samstagmorgen zum freien Training. Viele Freunde und bekannte Gesichter hatten sich schon eingefunden, um uns mental zu unterstützen, aber nach ein paar Metern auf der Strecke, setzten heftige Aussetzer ein – Abbruch!! Mit einem langen Gesicht zurück zu unserem „Schattenplatz“ im Fahrerlager. Eine defekte Zündkerze löste das  „Problem“ aus. Am Nachmittag begann das Pflichttraining. Mit neuer Zündkerze und einem „scharfen Messer“ zwischen den Zähnen, ging es wieder auf die Rennbahn. Die Aermacchi lief diesmal tadellos und schon stellte sich ein super Fahrrythmus ein. Im Klinsch mit einer Schweitzer Aermacchi wurden Rundenzeiten um 58.4 Sec. auf den Asphalt gebrannt. Ein phantastischer 5.Platz in der zweiten Startreihe am Sonntag war das Ergebnis des ersten Tages. Gegen 10.00 Uhr am Sonntagmorgen dann der erste Wertungslauf. Alles lief wie am Schnürchen. 2.ter Platz im Ziel. So weit vorn waren wir noch nie in Schotten. Die Sonne brannte schonungslos auch an diesem Tag. Mit guter Kondition und einem trotz der Hitze doch kühlem Kopf schafften wir den 3. Platz im zweiten Wertungslauf am Nachmittag……in der Zusammenfassung Platz 3 auf dem Treppchen – Na dann bis zum 25. Schotten-Jubiläum GP 2013